DRUCKEN

Partnerschaft für Prävention


Wozu überhaupt Partnerschaft für Prävention?
In Zeiten gesellschaftlichen Wandels ist es für Unternehmen wie auch für Beschäftigte wichtig, sich orientieren zu können. 

Wenn

  • Rollen und Aufgaben verteilt und bekannt sind,
  • Unterstützung angeboten wird und Informationen fließen,
  • Regeln und Freiräume geschaffen werden,

dann können auch

  • auf gemeinsamer Grundlage Ziele entwickelt und Erfolge gefeiert werden,
  • auftretende Probleme, Wünsche und Verbesserungsvorschläge offen angesprochen und gelöst werden,
  • durch ein stabiles gutes Arbeitsklima und durch einen vertrauensvollen Umgang Sicherheit und Gesundheit verbessert werden.


Ziel
der Kampagne der AUVA „Partnerschaft für Prävention - Gemeinsam sicher und gesund“ ist es, einen Prozess in Gang zu bringen, der eine positive Präventionskultur in den österreichischen Unternehmen verankert.

Die Idee hinter dem partnerschaftlichen Ansatz ist, dass durch die Weitergabe eines positiven Zugangs zu den Themen Sicherheit und Gesundheit das Bewusstsein der Belegschaft (Führungskräfte UND Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!), durch eine anerkennende Gesprächskultur und die Wahrnehmung der eigenen Verantwortlichkeiten, die Zahl derer, die gesund nach Hause kommen weiter steigt.

Wenn alle Hierarchie-Ebenen einer Organisation eingebunden sind und auf Basis einer gemeinsamen Grundlage handeln, verbessert sich nicht nur das Arbeitsklima sondern auch die Möglichkeit, die Ideen der Beschäftigten für die wirtschaftliche Absicherung des Unternehmens zu nutzen.

Wer sich an Partnerschaft für Prävention - Gemeinsam sicher und gesund beteiligt, reduziert nicht nur die Fehlzeiten, sondern verbessert vor allem die Unternehmenskultur.

Mehr zur Europäischen Kampagne

up

Bestellung von Broschüren und Informationsmaterial

Broschüren, Folder und Informationsblätter zu diesem Thema können über den Menüpunkt Bestellung angefordert werden.

Online-Bestellung 

up

Selbstcheck für Unternehmen zur Ermittlung der Präventionskultur

Hier der Link zum Selbstcheck:

www.eval.at/selbstcheck