DRUCKEN

Verpflegung

up

Guten Appetit!

Das Küchenteam des Unfallkrankenhauses Steiermark, Standort Graz, bereitet täglich für ca. 750 Personen abwechslungsreiche und gesunde Gerichte zu.
Wir versorgen im Durchschnitt 150 Patientinnen und Patienten des UKH, 250 Patientinnen und Patienten des angrenzenden LKH, sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Krankenhäuser und der AUVA-Landestelle Graz.

Unsere Spitalsküche ist nach internationalen HACCP-Richtlinien zertifiziert und Trägerin des Austria Gütezeichens „Österreichischer Musterbetrieb“. 

up

Menüplan

Unser Speiseplan bietet folgende Speisenangebote:

Frühstück:  
Standardfrühstück, Genussfrühstück und Vitalfrühstück

Mittagessen:
Mittags haben unsere Patientinnen und Patienten die Wahl zwischen vier Menüs. Hausmannskost, leichte Vollkost, Vitalkost und eine Salatschüssel, die von unserem Küchenteam nach den neuesten Ansprüchen an eine gesunde und schmackhafte Kost hergestellt werden, stehen zur Auswahl.

Abendessen:
abwechselnd warme und kalte Mahlzeiten
(zahlreiche Alternativmenüs möglich)

Zwischenmahlzeiten:
Auf Wunsch erhalten unsere Patientinnen und Patienten zum Frühstück zusätzlich Obst, Naturjoghurt, Fruchtjoghurt oder Buttermilch. Zusätzlich stehen auf den Bettenstationen Obstkörbe mit frischen und heimischen Apfelsorten zur freien Entnahme bereit.

Diätmenüs:
Zusätzlich stehen auch nach Diätrichtlinien zubereitete Gerichte und sämtliche ärztlich angeordnete Diäten zur Verfügung (Diabeteskost, cholesterinarmes oder Gichtdiät, Reduktionsdiät, Gluten- oder Lactosefreie Kost etc.). 

Portionsgröße:
Um die Mahlzeitenmenge dem Appetit unserer Patientinnen und Patienten anzupassen, bieten wir drei verschiedene Portionsgrößen an (groß - mittel - klein).

Getränkebuffet:
Zahlreiche verschiedene Teesorten, Kaffee und Mineralwasser sollen dazu animieren, sich ausreichend mit Flüssigkeit im Rahmen des stationären Aufenthaltes zu versorgen.

up

Essenszeiten 

  • Frühstück: ab 07.00 Uhr
  • Mittagessen: ab 11:30 Uhr
  • Abendessen: ab 16:30 Uhr


Sollten Patientinnen bzw. Patienten während der Essenszeiten nicht anwesend sein (Operation, Untersuchung etc.), wird das Essen für gekühlt und bei Bedarf bereitgestellt.

up

"Leichte Vollkost" vor und nach Operationen

Wenn eine Operation geplant ist, werden unsere Patientinnen und Patienten am Vorabend und am Tag der Operation mit einer "Leichten Vollkost" verpflegt. Durch die sorgfältige Lebensmittelauswahl und Speisenzusammensetzung ist dieses Menü gut verträglich und trägt zu einer rascheren Genesung bei. 

up

Ernährungstherapie und Diätberatung

Die Ernährung ist Therapie und für unsere Patientinnen und Patienten ein unverzichtbarer Teil ihres Aufenthaltes. Die Diätologinnen führen in erster Linie mit ihnen die ärztlich verordnete Ernährungstherapie, Beratung und Schulung durch. Bei der ernährungsmedizinischen Therapie wird der Ernährungsplan auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten abgestimmt.

Die Diätologinnen des Hauses vermitteln ein fundiertes Ernährungswissen und dessen Umsetzung in die Praxis. Ihr Bemühen ist es, die Ernährung als Teil der Therapie mit den Wünschen unserer Patientinnen und Patienten zu verbinden und somit einen Beitrag zu einem angenehmen Spitalsaufenthalt und zu einer baldigen Genesung zu leisten.

up

Zertifizierungen

Österreichisches Umweltzeichen
Auf unserem Speiseplan befindet sich das Österreichische Umweltzeichen. Für den Bezug folgender Produkte aus heimischer bzw. österreichischer Landwirtschaft bzw. Herkunft wurden wir mit dem "Österreichischen Umweltzeichen für die Gemeinschaftsverpflegung" ausgezeichnet:

  • Äpfel
  • Karotten
  • Zwiebel
  • Kartoffeln
  • Kürbiskernöl
  • Milch
  • Joghurt
  • Topfen
  • Butter
  • Schlagobers
  • Fleisch (Rind, Schwein, Huhn, Pute)
  • Eier
  • Brot und Gebäck
  • Steirer Kren g.g.A.


Detaillierte Informationen über das österreichische Umweltzeichen sind im Internet nachzulesen.

HACCP - Hazard Analysis and Critical Control Points (Gefahrenanalyse kritischer Kontrollpunkte)


Umweltzeichen und HACCP-Siegel






Die Richtlinie regelt den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und gibt klar strukturierte und präventive Maßnahmen zur Vermeidung von Gefahren im Zusammenhang mit Lebensmitteln. Durch permanente Evaluierungsmaßnahmen des HACCP-Systems werden die Ziele einer sicheren Lebensmittel- und Speisenproduktion dauerhaft gewährleistet.