DRUCKEN

Labor


Am ersten Morgen Ihres Rehabilitationsaufenthaltes werden Sie nüchtern zu einer Blutabnahme und Harnabgabe ins Labor eingeladen. Ihre Befunde stehen noch am selben Tag Ihrer behandelnden Ärztin / Ihrem behandelnden Arzt zur Verfügung. 

Falls bei Ihnen pathologische Ergebnisse gefunden werden, wie z.B. erhöhter Blutzucker oder erhöhte Blutfette, erfolgt eine Kontrolluntersuchung. Am Ende Ihres Aufenthaltes wird noch einmal kontrolliert, welchen Erfolg die Therapien und die Diät gebracht haben. 

Alle in unserem Haus erhobenen Laborwerte werden im Arztbrief vermerkt. 

Parameter, die untersucht werden

  • Blutfette (Gesamtcholesterin, Triglyceride, HDL- und LDL-Cholesterin)
  • Herzenzyme
  • Nierenwerte
  • Leberwerte
  • Entzündungsparameter
  • Schilddrüsenhormone
  • Blutbild (rote/weiße Blutkörperchen, Anzahl der Blutplättchen)
  • Blutzucker und Langzeitparameter bei Diabetikern
  • Harn (Teststreifen und mikroskopische Beurteilung)
  • Kontrolle der Blutverdünnung bei Patientinnen / Patienten, die blutverdünnende Medikamente einnehmen
  • Gerinnung
  • Tumormarker (PSA) bei Männern über 40.