Forschung & Entwicklung

  • Früherkennungsuntersuchung: Was ist das?

    Werden Untersuchungen normalerweise gemacht, um bestimmte Beschwerden abzuklären, so richten sich Früherkennungsunter-suchungen an Menschen, die sich nicht krank fühlen. Krankheiten sollen vielmehr in einem Stadium entdeckt werden, in dem sie noch keine Beschwerden ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Darm: Unser Hirn in der Körpermitte

    Der Darm ist eine Diva und zeigt sich zeitweise recht „zickig“. Immerhin klagt die Hälfte aller Landsleute über zeitweilige Beschwerden, wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen oder Reizdarm. Weil der Darm aber mehr ist als ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Hypnose in der Schmerzbewältigung

    Klinische Hypnose ist ein anerkanntes Instrument der ärztlichen Behandlung bei akuten und chronischen Schmerzen. Sie kann helfen, die Schmerzen in den Griff zu bekommen und die dahinter stehenden Probleme zu erkennen. Die Wirkung ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Früherkennungsuntersuchung: Was Sie wissen sollten

    Das deutsche Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erklärt welche Kriterien Vorsorgeuntersuchungen erfüllen müssen, damit deren Ergebnisse aussagekräftig sind. Das Institut weist gleich vorweg darauf hin, dass Früherkennungsunter-suchungen in der Regel ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Früherkennungsuntersuchung: Was bei der Entscheidung hilft

    Medizinische Untersuchungen dienen meist dazu, die Ursachen für bestimmte Beschwerden zu finden. Eine Früherkennungs-untersuchung richtet sich hingegen an Menschen, die sich nicht krank fühlen. Das Ziel ist, eine Krankheit in einem frühen Stadium ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Früherkennungsuntersuchung: Testgenauigkeit

    Bevor eine Früherkennungsunter-suchung als aussagekräftig eingestuft werden kann, muss erst ihre Testgenauigkeit bestimmt werden. Das deutsche Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erklärt das „Forschungsdesign“. Früherkennung besteht zumeist aus zwei Untersuchungsschritten, ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37 38  39  40  41  42  43  44