DRUCKEN

Sozialarbeit


Die Aufgabe der Sozialarbeit ist es Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen in belastenden Situationen beratend und betreuend zur Seite zu stehen. Sozialarbeit unterstützt, berät und betreut Menschen überall dort, wo diese sozial eingeschränkt sind und ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können.

Gemeinsam und in Kooperation mit dem multiprofessionellen Team werden individuelle und nachhaltige Unterstützungsmöglichkeiten für die Zeit während und nach dem Aufenthalt im Therapiezentrum erarbeitet.

Planung extramuraler Versorgung nach dem Rehabilitationsaufenthalt:

  • Häusliche Betreuung durch Hauskrankenhilfe, Angehörige bzw. Vertrauenspersonen oder durch eine persönliche Assistenz
  • Essen auf Rädern
  • Fremdunterbringung wie z.B. Pflegebetreuungszentrum, betreutes Wohnen, Tagesstätte oder Kurzzeitpflege


Hilfestellung bei finanziellen Fragestellungen:

  • Information über finanzielle Fragen bei häuslicher Betreuung und bei Fremdunterbringung
  • Finanzierung von Hilfsmitteln (Rollstuhl, Krankenbett etc.) sowie Finanzierung von Umbauten (Umbauten im Haus, Rampen, Umbauten von Autos etc.)
  • Gebührenbefreiung (Rezeptgebühren, Rundfunkgebühren etc.)


Sozialrechtliche Beratung, Hilfestellung:

  • Pensionsanträge
  • Pflegegeldanträge
  • Einstufung beim Bundessozialamt/Behindertenpass
  • Einklage von Bescheiden
  • Berufliche Reintegration
  • Kontakt mit Behindertenanwaltschaft