DRUCKEN

Robotik


Es stehen verschiedene Gerätearten für die obere Extremität, untere Extremität und auch für den Rumpf zur Verfügung, die je nach individueller Beeinträchtigung der Patientinnen und Patienten eingesetzt werden.


  • AMADEO wird zur Finger/Handrehabilitation eingesetzt.

AMADEO


  • DIEGO dient der Arm/Schulterrehabilitation.

DIEGO

 

  • PABLO ist verschieden einsetzbar und dient zum repetitiven Üben einzelner und mehrerer Gelenke der oberen Extremität.

  • TIMO kommt zur Unterstützung des aktiven Krafteinsatzes und der Stützaktivität der oberen Extremität zum Einsatz. TIMO kann zudem zur Verbesserung von Gleichgewicht, Balance und posturaler Kontrolle, auch im Sitzen und im Stehen, eingesetzt werden.

  • Motomed Armtraining

Motomed


  • Rehaslide

  • Rehaslide Duo

 

  • Der Lokomat® ermöglicht ein Gehtraining unter Berücksichtigung der Physiologie in der neurologischen Rehabilitation. Die Gehorthese bewegt die Beine des Patienten während des Gehens auf dem Laufband und kontrolliert Abweichungen von der Normbewegung.

Lokomat

 

  • HIROB-Hippotherapie

HIROB-Hippotherapie


Bei dieser Therapie handelt es sich um eine roboterunterstützte Therapie, die die Bewegungen des Pferderückens mit Variationsmöglichkeiten der einzelnen Bewegungsmuster imitiert. Sie findet bei verschiedensten Arten von körperlichen Koordinationsstörungen oder muskulären Schwächen Anwendung und ist durch einen Bezug zur Therapie am bewegten Pferd auch motivationsfördernd.