DRUCKEN

Diagnostik


Das Therapiezentrum Buchenberg bietet seinen Patientinnen und Patienten eine umfangreiche Diagnostik.

up

Ärztliche Aufnahme

  • Ausführliche allgemeine Anamnese, inkl. Einholung und Beurteilung wesentlicher rezenter Vorbefunde. Die Patientin bzw. der Patient wird im Zuge der Einladung angehalten, alle wesentlichen erhobenen Befunde einzuholen und zur Aufnahme mitzubringen.
  • Eine spezifische Rehabilitationsanamnese und die Vereinbarung der Rehabilitationsziele sind wesentlich für das folgende Therapieangebot.
  • Berufs-, Sozial- und biografische Anamnese
  • Physikalischer Status, inkl. Vibrationstestung mit C128-Stimmgabel, Sensibilitätstestung mit Monofilament
  • Erstellung von Rehabilitationsziel(en) und Rehabilitationsplan im interprofessionellen Team
  • Medizinische Beratung
  • Veranlassung notwendiger diagnostischer Maßnahmen, Zusatzuntersuchungen, Konsilia
up

EKG

Dieses wird routinemäßig im Rahmen der pflegerischen Aufnahme aufgezeichnet und durch den Bezugsarzt befundet. Im Bedarfsfall wird ein intramuraler Internist beigezogen.

up

Anthropometric measurement/ Bioimpedanzanalyse

Das Erfassen der Parameter

  • Bauchumfang, Hüftumfang, Hip/Waist-Ratio
  • Körpergewicht, Größe, BMI

erfolgt im Rahmen der pflegerischen Aufnahme durch Diplomierte Krankenschwestern bzw. Diplomierte Krankenpfleger. 

Eine Bioimpedanzanalyse kann fakultativ bei den Diätologinnen erfolgen.

up

Labor Routine-Blutuntersuchung

Diese findet zu Beginn (am 2. Tag) und bei Bedarf am Ende des Rehabilitationsaufenthaltes (max. 4 Tage vor Ende) statt.

Das Routinelabor umfasst mindestens: NBZ, HbA1c, Triglyceride, Gesamtcholesterin, HDL- und LDL-Cholesterin, Harnsäure, GOT, GPT, Gamma-GT, BUN, S-Kreatinin, Na, K, Gesamteiweiß, BSG, Harnbefund, Microalbumin

up

Ultraschall

Auf internistisch-kardiologischem Niveau erfolgen bei großzügiger Indikationsstellung sonographische Untersuchungen mit Schwerpunkt in der Echokardiographie sowie in den Organbereichen des Abdomens, der Nieren, Schilddrüse und der Carotiden. Optional ist auch eine periphere Dopplersonographie möglich. 

up

Spirometrie

Ebenfalls indikationsbezogen erfolgt zur orientierenden Beurteilung der Ventilation eine Spirometrie.

up

Sportmedizinische Untersuchung / Leistungsdiagnostik

Ergometrie

Soweit medizinisch möglich, wird zum Zweck der Abschätzung von Kontraindikationen hinsichtlich sportlicher Belastungen, der Beurteilung kardiovaskulärer Risiken (Blutdruck, koronare Herzkrankheit, Arrhythmien) sowie zum Zweck einer individualisierten Trainingsberatung und -steuerung von medizinisch-technischen Fachkräften eine Fahrradergometrie nach dem Protokoll der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft unter Leitung einer Ärztin bzw. eines Arztes durchgeführt.

up

24h-EKG , Herzratenvariabilität (HRV)

Die Bestimmung der Herzratenvariabilität stellt ein wichtiges Zusatzinstrument zur Einschätzung des Stresslevels und der Aktivität des Vegetativums dar. Eine relevante Aussage erhält man durch eine 24h-HRV-Messung. Als Grundlage für die Bestimmung der HRV dient ein 24h-Holter-EKG, über eine spezielle Software werden die HRV-Daten ermittelt.

Diese Untersuchung wird nach Indikationsstellung angeboten.

up

Langzeit-Blutdruckmessung (ABDM)

Diese Untersuchung dient der Überprüfung der RR-Werte über einen längeren Zeitraum (inkl. Analyse des Tag-Nacht-Rhythmus).

up

Klinisch-psychologische Diagnostik

Der Schwerpunkt klinisch-psychologischer Tätigkeit liegt in der Beratung und Behandlung sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting. Bedarfsweise kann eine klinisch-psychologische Diagnostik bei Fragestellungen zu psychischen Erkrankungen, Burnout, Stress und Ernährungsverhalten durchgeführt werden. Im Anhang finden sich Kurzbeschreibungen der eingesetzten Inventare.

Ferner steht ein Biofeedbackgerät für diagnostische und therapeutische Zwecke zur Verfügung. Biofeedback ist Teil der psychologischen Einzeltherapie.