DRUCKEN

Pflege


Wenn Sie Ihre Aufnahmetätigkeiten in der Verwaltung und in der Leitstelle erledigt haben, dürfen wir Sie am Pflegestützpunkt 3 begrüßen. Wir verstehen uns allgemein als Ihre erste medizinische Anlaufstelle. Am Pflegestützpunkt wird das Erstgespräch durchgeführt. 


Pflege

Wir sind für Sie da, wenn

  • Sie gesundheitliche Probleme haben,
  • eine Wundversorgung notwendig ist,
  • ein Aufnahme- und Kontroll-EKG durchzuführen ist,
  • der Betreuungsbedarf erhoben wird,
  • Sie Injektionen- oder Infusionstherapie benötigen,
  • Sie Medikamente benötigen, die vom Arzt verordnet wurden,
  • Sie diverse pflegerische Hilfsmittel benötigen,
  • Blutzucker-Kontrollen notwendig sind.

 

Sind Sie Diabetiker?

Unsere Diabetesberaterinnen unterstützen Sie.

  • Diabetesberaterinnen und -berater betreuen an Diabetes mellitus erkrankte Menschen aller Altersstufen in ihren verschiedenen Krankheitsphasen unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse und unter Beachtung der Ganzheitlichkeit.
  • Diabetesberaterinnen und -berater beraten und schulen unter der Leitung des verantwortlichen Arztes, Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus sowie deren Bezugsperson.

Im Rahmen Ihres Aufenthaltes nehmen Sie an einem intensiven Diabetes-Schulungsprogramm teil, dieses beinhaltet Einzel- und Gruppenschulungen.

Geräte wie Blutzuckergeräte, CGM (Continuous Glucose Monitoring), Insulinpumpen und Injektionsmaterial können geschult, verordnet und ausgegeben werden.

Eine Ansprechperson ist für Ihre Anliegen rund um die Uhr 24 Stunden anwesend.