Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EKVK) können ärztliche Leistungen bei vorübergehenden Aufenthalten in EU-Mitgliedstaaten, EWR-Staaten und der Schweiz in Anspruch genommen werden.

Zuletzt aktualisiert am 28. November 2019