DRUCKEN

Das Äquivalenzprinzip in der Pensionsversicherung: Das System der Pensionsanpassung


Mag. Ursula Koch Die Autorin:
Mag. Ursula Koch

ist Juristin und Praktikantin in der Stabsstelle Allg. Rechtswesen der SVA d. gew. Wirtschaft sowie in der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der WKÖ.

Artikel
Den Schwerpunkt-Artikel dieser Ausgabe finden Sie in ungekürzter Originalfassung im unten angeführten Download.

linkArtikel:"Das Äquivalenzprinzip in der Pensionsversicherung: Das System der Pensionsanpassung" (1.1 MB)



Zum Lesen dieses Artikels benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Diese Software können Sie über den angeführten Link kostenlos auf Ihrem Computer installieren.

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2018