DRUCKEN

Das Recht, ungetestet ins Leben zu treten – Warum die Freigabe der PID in Österreich ein Rückschritt wäre


Mag. Susanne KummerDie Autorin:
Mag. Susanne Kummer

ist stellvertretende Geschäftsführerin des Institutes für medizinische Anthropologie und Bioethik (IMABE) in Wien.



Den Schwerpunkt-Artikel dieser Ausgabe finden Sie in ungekürzter Originalfassung im unten angeführten Download.

Artikel: "Das Recht, ungetestet ins Leben zu treten – Warum die Freigabe der PID in Österreich ein Rückschritt wäre" (1.11 MB)

Zuletzt aktualisiert am 14. März 2022