DRUCKEN

Stärkung von Selbsthilfe, Nachbarschaftshilfe und interprofessioneller und interinstitutioneller Zusammenarbeit durch Sozialarbeit Community Care – ein integratives Konzept zur kooperativen Versorgung im Gemeinwesen


FH-Prof. Dr. PhDr. Christoph RedelsteinerDie Autoren:

FH-Prof. Dr. PhDr. Christoph Redelsteiner

ist Sozialarbeiter, Gesundheitswissenschaftler sowie Notfallsanitäter und seit 1984 im Rettungswesen aktiv. Er leitet den Masterstudiengang Soziale Arbeit an der FH St. Pölten und initiierte den Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ mit Lehrgang für Sanitäter. Er ist Lehrgangsleiter für Rettungsdienstmanagement der Donau Universität Krems.


FH-Prof. Mag. Dr. Johannes PflegerlFH-Prof. Mag. Dr. Johannes Pflegerl

studierte Soziologie und ist Leiter des Ilse Arlt-Instituts für ,Soziale Inklusionsforschung‘ sowie stellvertretender Leiter des Masterstudienganges am Department für Soziales der FH St. Pölten. Schwerpunkte sind soziale Arbeit mit älteren Menschen und deren Angehörigen, soziale Inklusion und Exklusion, Gerontologie sowie Familiensoziologie.


FH-Prof. Dr. Tom SchmidFH-Prof. Dr. Tom Schmid

ist Sozialwissenschaftler und Professor an der FH St. Pölten mit einer Dozentur für Sozialpolitik sowie Geschäftsführer von „DAS BAND – gemeinsam vielfältig“ in Wien. Lehrtätigkeiten an der Alpe-Adria-Universität Klagenfurt/Celovec und an der IMC FH Krems, Mitgesellschafter des Zentrums für Sozialwirtschaft. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen.


ARTIKEL

Diesen Artikel der März-Ausgabe finden Sie in ungekürzter Originalfassung im unten angeführten Download.

linkStärkung von Selbsthilfe, Nachbarschaftshilfe und interprofessioneller und interinstitutioneller Zusammenarbeit durch Sozialarbeit Community Care – ein integratives Konzept zur kooperativen Versorgung im Gemeinwesen (1.5 MB)


Zuletzt aktualisiert am 29. April 2020