DRUCKEN

Gute.Gesundheit.


Ob Husten, Schnupfen, Rückenschmerzen oder Insektenstiche – kleinere Gesundheitsprobleme vergehen häufig von selbst. Abwarten, Teetrinken und Hausmittel können in vielen Fällen schon helfen. Aber auch bei scheinbar harmlosen Erkrankungen gibt es auch Alarmsignale, die man nicht ignorieren darf. Dann heißt es rasch ärztliche Hilfe suchen. 

Auf dieser Seite finden Sie kompakte, verlässliche und verständliche Informationen zu häufigen Erkrankungen und wie Sie sie selbst behandeln können. Sie beruhen auf aktuellen und gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind verständlich erklärt. 

Sie finden hier Antworten auf diese Fragen:

  • Woher kommen die Beschwerden?
  • Was kann ich selbst tun?
  • Helfen Medikamente?
  • Welche anderen Behandlungen werden empfohlen?
  • Wann sollte ich jedenfalls eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen?
  • Was kann ich zur Vorbeugung tun?

 

Themen:

linkDurchfall
linkErkältung
linkErkältungshusten
linkKreuzschmerzen
linkÜbelkeit und Erbrechen



Disclaimer

Die hier dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar.
Gleichfalls wird nicht generell oder speziell von bestimmten Methoden, Behandlungen oder Arzneimitteln abgeraten.
Vorhandene Hinweise auf eine allfällige nicht wissenschaftlich bestätigte oder eingeschränkte Wirkung dienen lediglich dem Zweck, darauf aufmerksam zu machen, dass ein positives Behandlungsergebnis nicht garantiert werden kann und unbekannte negative Auswirkungen nicht ausgeschlossen werden können.

Die zur Verfügung gestellten Informationen sind ausschließlich generell gehalten und nicht auf die jeweilige Person angepasst. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der Information garantiert werden.

Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Der Verfasser schließt jedenfalls, aber nicht ausschließlich, jegliche Haftung im Zusammenhang mit einer auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen durchgeführten Selbstbehandlung/Selbstdiagnose oder eines unterbliebenen Arztbesuches bzw. einer von einem Arzt verordneten und eigenständig veränderten oder beendeten Behandlung aus.
Insbesondere wird auch für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dargestellten Inhalte und weiterführenden Links (auf Informationsangebote Dritter) sowie für deren Verfügbarkeit und Verwendbarkeit keine Gewährleistung oder Haftung übernommen. Somit können keine Rechtsansprüche aus der Verwendung der dargestellten Inhalte begründet werden. 
Darüber hinaus wird auch jede weitere, nicht ausdrücklich angeführte Haftung und Gewährleistung ausgeschlossen. 


Zuletzt aktualisiert am 25. November 2020