DRUCKEN

Beihilfe zum Kinderbetreuungsgeld online beantragen


zum Seitenanfang springen

Allgemeine Informationen

Die Beihilfe zum pauschalen Kinderbetreuungsgeld ist eine Leistung aus dem Familien-Lasten-Ausgleichsfonds.

Eltern mit nur geringem Einkommen können eine Beihilfe zum pauschalen Kinderbetreuungsgeld (Konto) in Höhe von 6,06 Euro pro Tag beantragen.

Die Beihilfe wird gewährt, wenn und solange Anspruch auf Auszahlung des Kinderbetreuungsgeldes besteht.

Die Beihilfe gebührt höchstens für die Dauer von 365 Tagen ab Antragstellung, unabhängig von der gewählten Anspruchsdauer (Variante). 

zum Seitenanfang springen

Voraussetzungen

Handy Signatur bzw. Bürgerkarte 

zum Seitenanfang springen

Zuständige Stelle

Für die Antragstellung und Auszahlung dieser Leistungen ist jener Krankenversicherungsträger zuständig, bei dem Kinderbetreuungsgeld beantragt bzw. bezogen wird/wurde.

zum Seitenanfang springen

Verfahrensablauf (Zugang zum Service)

Wählen Sie bitte das Service "Beihilfe zum pauschalen Kinderbetreuungsgeld beantragen". 

zum Seitenanfang springen

Erforderliche Unterlagen

Die erforderlichen Unterlagen sind am Ende des Onlineantrages angeführt, dort besteht auch die Möglichkeit Dokumente mittels Upload-Funktion anzuhängen.

zum Seitenanfang springen

Kosten

Bei Nutzung dieses Services fallen für Sie keine Gebühren an.

zum Seitenanfang springen

Zusätzliche Informationen

Weitere Infos finden Sie im Artikel "Beihilfe zum pauschalen Kinderbetreuungsgeld" des Bundesministeriums.



Zuletzt aktualisiert am 28. Dezember 2021