DRUCKEN

Ausschreibung einer Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik in Wien Sprengel V (2. und 20. Bezirk)


In Wien in Sprengel V (2. und 20. Bezirk) wird gemäß § 5 des Gesamtvertrages über klinisch-psychologische Diagnostik im Einvernehmen zwischen dem Berufsverband österreichischer Psychologinnen/Psychologen und der Österreichischen Gesundheitskasse eine halbe Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik ausgeschrieben. In Hinblick auf eine adäquate und wohnortnahe Versorgung werden Bewerbungen mit Standorten im 2. oder 20. Bezirk prioritär behandelt.

Darüber hinaus wird eine Schwerpunktsetzung im Bereich Kinder und Jugend erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.06.2022 (Datum des Einlangens) samt ausgefülltem Bewerbungsbogen und allen Unterlagen per E-Mail an die Österreichische Gesundheitskasse Wien, Abteilung Vertragspartnerverrechnung und Verhandlung (office.vpv@oegk.at).

Um einen Kassenvertrag abschließen zu können, ist gemäß Gesamtvertrag eine zweijährige klinisch-psychologische Tätigkeit im Bereich der klinisch-psychologischen Diagnostik (nach Eitragung in die Liste der KP) in einer einschlägigen Einrichtung, die auch berechtigt ist, die Ausbildung zur klinischen Psychologin/zum klinischen Psychologen durchzuführen, Voraussetzung. Weiters müssen 100 eigendiagnostizierte Fälle (in Bezug auf krankheitswertige Störungen) mittels anonymisierter Befunde bzw. Gutachten nachgewiesen werden (näheres siehe Anlage 10 Abs. 5 und 6 des Gesamtvertrages).

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022