DRUCKEN

Partnerschaftsbonus zum Kinderbetreuungsgeld online beantragen


zum Seitenanfang springen

Allgemeine Informationen



Der Partnerschaftsbonus ist eine Leistung aus dem Familien-Lasten-Ausgleichsfonds für Geburten ab 01.03.2017.

Jeder Elternteil muss einen eigenen Antrag auf den Partnerschaftsbonus stellen.

Haben die Eltern das pauschale oder das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld zu annähernd gleichen Teilen (50:50 bis 60:40) und mindestens im Ausmaß von je 124 Tagen bezogen, so gebührt jedem Elternteil nach Ende des Gesamtbezugszeitraums auf Antrag ein Partnerschaftsbonus in Höhe von 500 Euro (insgesamt für beide Elternteile somit 1000 Euro) als Einmalzahlung.

zum Seitenanfang springen

Voraussetzungen



  • Handy Signatur bzw. Bürgerkarte oder
  • Benutzername und Kennwort
zum Seitenanfang springen

Zuständige Stelle



Für die Antragstellung und Auszahlung dieser Leistungen ist jener Krankenversicherungsträger (bzw. der Rechtsnachfolger) zuständig, bei dem Kinderbetreuungsgeld bezogen wird bzw. bezogen wurde.

zum Seitenanfang springen

Verfahrensablauf (Zugang zum Service)



Wählen Sie bitte das Service "Partnerschaftsbonus zum Kinderbetreuungsgeld online beantragen".

zum Seitenanfang springen

Erforderliche Unterlagen



Die erforderlichen Unterlagen sind am Ende des Onlineantrages angeführt, dort besteht auch die Möglichkeit Dokumente mittels Upload-Funktion anzuhängen.

zum Seitenanfang springen

Kosten



Bei Nutzung dieses Services fallen für Sie keine Gebühren an.

zum Seitenanfang springen

Zusätzliche Informationen



Weitere Infos finden Sie im Artikel "Partnerschaftsbonus" des Bundeskanzleramtes.

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2020