DRUCKEN

SV-Dachverbandsvorsitzende-Reischl: „Nächste Woche liegen die Fakten auf dem Tisch“

Vorsitzende im Dachverband der Sozialversicherungsträger ruft in der SV-Debatte zur Sachlichkeit auf


Nach der medialen Auseinandersetzung der letzten Tage ruft die Vorsitzende im Dachverband der Sozialversicherungsträger, Ingrid Reischl, alle Beteiligten zur Sachlichkeit auf. „Unbedachte Ansagen lösen nur Verunsicherung bei den Versicherten aus. Das sollte unterlassen werden”, mahnt Reischl und kündigt an, Anfang nächster Woche Klarheit in die Debatte zu bringen. 


Nächste Woche liegen Fakten auf dem Tisch 

Dann steht die Veröffentlichung der Gebarungsvorschau der Sozialversicherung, also die Prognose für 2020 und auch die folgenden Jahre, an. „Damit legen wir wichtige Fakten auf den Tisch und schaffen damit die nötige Klarheit. Danach können wir gründlich beurteilen und genauer sagen, was die COVID-19 Gesundheits- und Wirtschaftskrise für die gesamte Sozialversicherung und damit für Millionen Versicherte bedeutet“, stellt Ingrid Reischl abschließend klar.

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2020