DRUCKEN

Barrierefreiheit auf den Portalen der österreichischen Sozialversicherung


Für die österreichische Sozialversicherung ist Barrierefreiheit im Internet ein wichtiges Thema hinsichtlich der Darstellung von Inhalten auf den Online-Portalen. Die österreichische Sozialversicherung orientiert sich bei ihren Internet-Auftritten an den internationalen Standards der Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2.0), welche durch das World Wide Web Consortium (W3C) definiert werden. 

Trotz unseres größten Bemühens ist ein absolut barrierefreier Zugang leider nicht immer möglich. Bitte lassen Sie uns unter https://www.sozialversicherung.at/support wissen, wenn Sie gewünschte Inhalte in einer für Sie zugänglichen Form benötigen. Wir werden in der Folge versuchen, Ihnen diese Inhalte in geeigneter Form oder auf anderem Wege zukommen zu lassen.

Die österreichische Sozialversicherung hat es sich zum Ziel gesetzt, weitestgehend barrierefreie Online-Formulare an Stelle von PDF-Dateien anzubieten. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass diese Umstellung beginnend mit 2017 durch die große Zahl der für Sie bereitstehenden Formulare eine gewisse Zeit benötigen wird.

Die Internetseiten und Anwendungen der österreichischen Sozialversicherung werden regelmäßig über automationsunterstützte sowie manuelle Expertentests auf Konformität mit den internationalen WAI-Standards sowie den Standards der Sozialversicherung (Style Guide) überprüft. Unter internationalen Standards werden hierbei im Allgemeinen die Web Accessibility Initiative Richtlinien der Stufe A verstanden.

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2016