DRUCKEN

Best Practice Datei

linkLink zur BEST PRACTICE DATEI (Klick)

linkDownload: Muster Eingabemaske  (31.8 KB)

Nach einer Stunde ohne jegliche Aktivität in der Online Eingabemaske wird das Programm aus Sicherheitsgründen geschlossen. Diese Mustervorlage kann heruntergeladen werden, um die Inhalte in Ruhe einzugeben. Anschließend benötigt es nur ein "Kopieren" in die Online-Plattform.


up

Was ist die Best-Practice Datei?

Bei der Best-Practice Datei – mittels des „CIRSmedical NSM OÖ“ handelt es sich um ein Problemmelde- und Lernsystem. Verbesserungsansätze und so genannte „Best-Practice Beispiele“ aus den Bezirkskoordinationsteams (BKT) sollen oberösterreichweit allen BKT-Mitgliedern zugänglich sein. Die BKT-Mitglieder wirken als Multiplikatoren, indem sie ihr Wissen im Kollegenkreis weiter tragen.

Einerseits können also Problemfelder oder Problemfälle anonym beschrieben werden, gleichzeitig ist hierfür ein Lösungsvorschlag aus Praxissicht einzubringen. Experten (z.B. Vertreter aus dem Landeskoordinationsteam und andere) werden bei Bedarf einen Fachkommentar abgeben. Andrerseits können Bezirkskoordinationsteams (BKT) ihre „Best-Practice-Beispiele“ hier abspeichern und damit bundeslandweit anderen zur Verfügung stellen. Mit der einfachen Suchfunktion wird ein rasches Auffinden möglich.

Empfehlung: Wir empfehlen, insbesondere bei Musterlösungen das Angeben von Kontaktdaten im Feld „Berichterstatter“, damit nähere Informationen direkt erfragt werden können. Hinweis: Dem NSM OÖ Office stehen keine Informationen zum Berichtenden zur Verfügung!

up

Was ist ein Problem? Was soll berichtet werden?

Ganz bewusst wird auf eine detaillierte Problemdefinition verzichtet, um keine Einengungen vorzunehmen. Als Problem werden hier eine Schwierigkeit oder/und ein Hindernis mit einem Nahtstellenmanagement-Bezug verstanden, welches nicht innerhalb der eigenen Stammorganisation gelöst werden kann.

Unter Nahtstellenmanagement verstehen wir jeglichen Abstimmungs- und Koordinationsaufwand, der durch das Zusammentreffen von Gesundheits- und Sozialsektor für das Fachpersonal beider Systeme entsteht.

up

Warum wird ein Lösungsvorschlag verlangt?

In der Regel ist es so, dass Fachpersonal aus der Praxis viele, gute Verbesserungsideen haben. Dieses Potential soll genützt werden, daher wird um einen praxistauglichen Lösungsvorschlag gebeten und stellt neben der Problembeschreibung das zweite Muss-Feld in der Eingabemaske dar.

up

Kein Beschwerdekasten

Die Best-Practice Datei stellt kein Beschwerdekasten dar. Beschwerden sind bitte direkt an die betroffenen Organisationen/Personen zu richten.