DRUCKEN

Zeckenschutz-Impfaktion der STGKK

Natur; Foto: Dudarev Mikhail - Fotolia.com

Nach wie vor besteht  in Österreich das Risiko nach einem Zeckenbiss an FSME zu erkranken. 

Wie wichtig eine Impfung gegen das FSME-Virus ist, zeigt die Statistik. Besonders stark gefährdet ist die Generation 50 Plus, da mit zunehmenden Alter das Immunsystem schwächer wird und dadurch der Impfschutz kürzer anhält. 

Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse führt jährlich von März bis Ende Mai eine Zeckenschutzimpfaktion durch.

Zur Erinnerung:
Die Intervalle für Auffrischungsimpfungen für unter 60-Jährige wurden auf fünf Jahre angehoben, für über 60-Jährige werden Intervalle von maximal 3 Jahren empfohlen.

Nützen Sie die Gelegenheit, denn der wirksamste und am längsten währende Schutz ist die aktive Impfung! 

Zuletzt aktualisiert am 02. Juni 2017