DRUCKEN

2009-11-09 / Impfung gegen die Neue Grippe (H1N1)


Impfung  Am 9. November beginnt die österreichweite Impfaktion gegen die „Neue Grippe“ (H1N1) für Risikogruppen. MitarbeiterInnen von Gesundheitseinrichtungen können sich bereits seit dem 27. Oktober immunisieren lassen.

Auf Grund erschwerender Rahmenbedingungen (Impfstoff nur in 10er Dosis mit Haltbarkeit von 3 Stunden ab Öffnen) wird der H1N1 Impfstoff nur in eigens errichteten Impfstraßen zur Verfügung stehen.

Je nach Bundesland wurde die Errichtung von Impfzentren unterschiedlich gestaltet. In der Mehrheit der Fälle wird die Immunisierung in Bezirkshauptmannschaften, in Gesundheitsämtern und den Außenstellen der Krankenkassen durchgeführt.
Genauere Informationen dazu finden Sie unter folgenden Links:


 

Wer sollte sich impfen lassen (Risikogruppen)?

 Vom Bundesministerium für Gesundheit wird die Impfung gegen die neue Grippe für folgende Risikogruppen empfohlen:

  • Personen zwischen 6 Monaten und 49 Jahren mit chronischen Erkrankungen wie Lungen-, Herz-, Leber-, Nieren- oder Stoffwechselerkrankungen, neurologische Erkrankungen, Störungen des Immunsystems (z.B.: Krebserkrankungen bzw. Patienten unter Chemotherapie, HIV-Infektion, Patienten unter immunsupressiver Therapie)
  • Schwangere (ab der 15. Schwangerschaftswoche)
  • Betreuungspersonen von Kindern unter 6 Monaten mit den oben genannten Grunderkrankungen


Grundsätzlich kann sich aber jeder, der sich vor der neuen Influenza schützen will – nach sorgfältiger Abwägung – auch impfen lassen.

Die Impfung erfolgt immer auf freiwilliger Basis.

Zur Erreichung eines vollen Impfschutzes sind gemäß den aktuellen Zulassungsbedingungen und den Erfahrungen zwei Teilimpfungen mit einem Mindestabstand von 3 Wochen erforderlich, um auch einen länger dauernden Impfschutz zu erlangen.


Weiterführende Informationen zur „Neuen Grippe“ erhalten Sie

  • im Internet unter www.bmg.gv.at oder
  • telefonisch bei der Influenza-Hotline des Gesundheitsministeriums unter der Telefonnummer 050 555 555 (Montag bis Freitag von 8-17 Uhr)